Stiftung

Geschichte

 
   

Im Jahr 1997 gründete Altbürgermeister Franz Schmid gemeinsam mit der Stadt Marktoberdorf die gemeinnützige Kunst- und Kulturstiftung Dr. Geiger Haus.
Ausgehend von einer bereits 1969 der Stadt von Dr. Julius Geiger überlassenen Villa aus den 1920er Jahren wurde ein Erweiterungsbau in Auftrag gegeben. Neben öffentlichen und privaten Zuschüssen stiftete Franz Schmid einen beachtlichen Teil der Bausumme. Die Stadt brachte neben dem Geiger-Haus ihre Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Schwaben ein. Beide Gebäude werden seit dem Jahr 2001 als Künstlerhaus Marktoberdorf | Museum für zeitgenössische Kunst geführt.


Das Museum ist aktuell wegen Ausstellungsaufbau geschlossen!
Am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 öffnen wir unsere Pforten wieder mit der 42. Ostallgäuer Kunstausstellung mehr...

AUSSCHREIBUNG FÜR DEN FÖRDERPREIS DER ANTONIA UND HERMANN GÖTZ-STIFTUNG 2021
Die Antonia und Hermann Götz-Stiftung schreibt zum Gedenken an den Kunstmaler Hermann Götz einen Kunstpreis für Objekte der Malerei, Grafik und Plastik aus. Der 1. Preis beträgt 5.000 Euro der 2. Preis beträgt 2.000 Euro Ziel des Preises ist es, ausgewählte junge Künstler*innen zu fördern und die Öffentlichkeit so über das aktuelle Kunstschaffen zu informieren. Einreichung der Kunstwerke: Mi, 9. Juni. und Do, 10. Juni 2021 Ausstellung: 3. Juli – 12. September 2021 mehr...