Stiftung

Geschichte

 
   

Im Jahr 1997 gründete Altbürgermeister Franz Schmid gemeinsam mit der Stadt Marktoberdorf die gemeinnützige Kunst- und Kulturstiftung Dr. Geiger Haus.
Ausgehend von einer bereits 1969 der Stadt von Dr. Julius Geiger überlassenen Villa aus den 1920er Jahren wurde ein Erweiterungsbau in Auftrag gegeben. Neben öffentlichen und privaten Zuschüssen stiftete Franz Schmid einen beachtlichen Teil der Bausumme. Die Stadt brachte neben dem Geiger-Haus ihre Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Schwaben ein. Beide Gebäude werden seit dem Jahr 2001 als Künstlerhaus Marktoberdorf | Museum für zeitgenössische Kunst geführt.


01.06.2017 Künstlerführung | Gustavo - vom Glück zu malen
Die Tochter des Künstlers Bettina Naumann führt durch die Ausstellung mehr...

05.06.2017 Künstlerführung | Gustavo - vom Glück zu malen
Die Tochter des Künstlers Bettina Naumann führt durch die Ausstellung mehr...

11.06.2017 Kunst | Kaffee | Kuchen | Sonntagsführung
Wir laden Sie herzlich ein, an einer 45-minütigen Führung durch die aktuelle Ausstellung teilzunehmen und anschließend bei Kaffee und Kuchen die besondere Atmosphäre im Künstlerhaus zu genießen mehr...

30.06.2017 THE BLENHEIM SINGERS
THE BLENHEIM SINGERS present GLORIANA Musik aus der Zeit von Königin Elisabeth I. mehr...

05.07.2017 Dmitriy Smirnov - Violinkonzert
Ein traditionelles und modernes Violinkonzert von Dmitry Smirnov. mehr...

15.05.2017 Ausschreibung - 39. Ostallgäuer Kunstausstellung 2017
Mit der jährlich stattfindenden Ostallgäuer Kunstausstellung bietet die Stadt Marktoberdorf Künstlerinnen und Künstlern aus Bayerisch Schwaben die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum in einem musealen Rahmen vorzustellen und setzt den Fokus ganz auf die Förderung zeitgenössischer regionaler Kunst. mehr...